Männer haben die meisten Ängste, wenn es um Beziehungen geht. Hier ist was ich bin

Ein Mann hat Angst, dass er sich nicht mit der falschen Frau einlässt, besonders wenn die Person ihn unglücklich macht. Sie hat Angst, dass sie einfach dasselbe sagen wird wie seine Mutter, und es sieht so aus, als würde seine Großmutter aussehen. Es hat keine Angst vor einer Falte, zwei. Es erschreckt seinen Gedanken, sich in einen Unbekannten zu verwandeln, jemanden, von dem er sich nicht vorstellen kann, wie er Liebe machen würde.

Die größte Angst eines Mannes ist, dass er seine Frau täuschen wird. Die meisten Männer haben Angst vor einem solchen Ereignis, besonders wenn Kinder betroffen sind. Männer gehen durch alle möglichen Gedanken in ihren Gedanken. Sie wissen, dass, wenn das jemals passiert wäre, sie ihr eigenes emotionales Gepäck mit dem ihrer Kinder ausgleichen müssten. Es ist die Art von Dingen, die das Leben zerstören.

Männer haben Angst, entführt zu werden, dumm oder eine Frau zu finden, die sie benutzen können. Kein Mann will sich täuschen lassen und aufwachen, was sich in ein Essensticket verwandelt hat. Wenn Sie nicht mehr als ein Essensticket wert sind, fühlen Sie sich unwichtig. So fangen Sie an, Groll zu haben, sie werden immer mehr und Sie denken, dass Sie keiner Frau vertrauen können.

Männer haben Angst, ihre Würde zu verlieren oder sich emotional zu ergeben und unfähig, sich zu erholen. Das erklärt, warum sie Männer mögen, um das Große in der Gesellschaft von Glaskameraden zu machen. Nach ein paar Bieren scheinen ihre Probleme im Nebel der Trunkenheit zu verschwinden